www.Katolies-Welt.de

Meine kleine große Welt – Outfits, Ershopptes und Erlebtes

Review – MyHummy

Vor einiger Zeit habe ich euch den MyHummy vorgestellt, ein Kuscheltier mit White-Noise – Geräuschmodul, welches vor allem Schreikindern helfen soll, in den Schlaf zu finden. Mira ist mittlerweile knapp 15 Wochen alt, Zeit für eine Review 🙂

Als Erstmalseltern haben wir mit unserer Mira schon das große Los gezogen! Sie ist ein tolles Anfängerbaby und wir haben insofern absolut keinen Grund zu Klage. Ich kann auch nicht sagen, dass sie ein Schreikind ist oder war. Sie schreit natürlich wenn etwas ist – denn wie sollte sie sich auch anders ausdrücken – aber lässt sich dann auch gut und schnell beruhigen.

Vieles im Leben eines Babys ist reine Gewohnheitssache und mit dem MyHummy ist es denke ich ansich vorerst nicht anders.

dsc_0686

Wie ich bereits sagte, Mira ist kein Schreikind. Aber zu Anfang wurde sie sehr laut, wenn es ans Wickeln, Umziehen oder Waschen ging, was natürlich gewiss auch mit der Kälte zu tun hat, die all diese Dinge mit sich brachte. Da es mir aber im Herzen weh tat, sie so zu quälen, testete ich irgendwann den Hummy, wann immer ich am Wickeltisch eine der Aufgaben an Mira erledigte. Und siehe da, nach einigen Malen des Testens wurde Mira ruhig, sobald wir den Hummy einschalteten und all das Waschen, Umziehen und co stellte kein Problem mehr dar. Toll!

dsc_0687

Schon ziemlich zeitig fingen wir damit an, dass Mira bereits vor uns zu Bett ging. So hatte sie mehr Ruhe, als bei unserer Gesellschaft und Dank Angelcare, Babyphone und Kamera hatten wir genügend Sicherheit, die 2-3h, die sie bereits in ihrem Bettchen lag. Im Bett testeten wir bereits noch in der Phase, als sie zeitgleich mit uns zu Bett ging einiges aus. Die Spieluhren, die ich bereits an meinem Babybauch hielt brachten nichts, ebenso war auch die völlige Stille fehl am Platz. Also wurde der Hummy von der Wickelkommode ins Schlafzimmer umquartiert und siehe da? Es funktioniert!

dsc_0684

Binnen einer Woche hatten wir es geschafft, dass Mira 2-3h im Schlafzimmer vorschläft, bevor wir ebenso zu Bett gingen. Natürlich spielt hier auch das feste Ritual mit ein, welches wir immer exakt gleich abfahren, aber ich bin mir absolut sicher, dass auch der Hummy einen großen Teil dazu beiträgt.

Das Rauschen beruhigt sie einfach total, so nutze ich ihn nicht nur abends zur Bettzeit, sondern zum Beispiel auch, wenn sie in den Kindersitz gesetzt wird. Das mag sie nämlich auch oft so gar nicht und dann ist das Geschrei groß. Dank dem Hummy beruhigt sie sich aber schnell wieder. Auch wenn ich mit ihr in Shoppingcentren oder anderen Örtlichkeiten unterwegs bin, wo es ungewohnte Geräusche gibt, lasse ich den Hummy mit im Kinderwagen liegen und rauschen.

dsc_0683

Das schöne ist, wenn Mira das Rauschen irgendwann einmal nicht mehr braucht, nehme ich das Geräuschmodul heraus und schon hat sie ein zuckersüßes Stofftier.

Gewiss spielt auch die Gewohnheit von Mira nun da hinein, dass sie mit dem Hummy so toll zurecht kommt und natürlich Miras Art und Weise, eben kein Schreibaby zu sein. Vielleicht, würde es nun mit einer Spieluhr genauso gut funktionieren, wer weiß. Aber es heißt so schön „Never change a running System“ und ich denke, dass dies bei Babys auch ein absolut wichtiger Punkt ist. Woran sollen sich die Mäuse sonst Orientieren, wenn nicht an Gewohnheiten und Rituale, an gleichbleibende Abläufe.

Einziges Manko ist die Bedienweise mit nur einem Knopf, aber sobald man den Bogen raus hat, ist das auch kein Problem mehr.

Aber wie dem auch sei, ich kann den MyHummy absolut weiter empfehlen und tue es bereits bei allen, bei denen ich höre, dass sie Probleme mit dem einschlafen haben oder andauernd den Föhn oder den Staubsauger laufen lassen müssen. Falls in meinem Umfeld jemand schwanger würde, wäre dies auch mein Babypartygeschenk, da er auch Eltern von Nichtschreibabys eine Hilfe ist!

Falls nun jemand von euch Interesse hat, bitte hier entlang! 🙂