www.Katolies-Welt.de

Meine kleine große Welt – Outfits, Ershopptes und Erlebtes

Baby – Das Kinderzimmer

Einige von euch freuen sich schon drauf und hier ist er nun, der Post zum fertigen Kinderzimmer 🙂

Ok, hier und da haben wir noch ein zwei Dinge, die im Laufe der Zeit noch korrigiert werden. Aber dazu im Verlauf mehr 🙂

Für uns stand schon recht frühzeitig fest, dass wir unser Kinderzimmer auf jeden Fall in den Farben Grau und Weiß gestalten wollten und dann dem Geschlecht entsprechende farbliche Highlights setzen wollten.

Wäre es ein Junge geworden, hätte zum Beispiel die Kombi mit einem knalligen und grellem Gelb toll funktioniert, aber auch ein Türkis wäre super gekommen.  Fürs Mädchen kam dann eigentlich vor allen Dingen Rosa für uns in Frage. Ein knalliges und kräftiges Pink hätte zwar auch toll harmoniert, war dem Mann jedoch zu viel des guten 😉

Im Laufe der Zeit hatten wir uns ebenfalls dazu entschlossen, die Möbel fürs Zimmer im Ikea zu kaufen. So wollten wir einen Pax Schrank, da er viel Stauraum bietet, den ich aktuell noch mit nutze für Decken, Bettwäsche etc. Zudem ist er schlicht und zeitlos. Die Wickelkommode wurde aus dem Hemnes gebildet, bei dem wir allerdings die Füße kürzen ließen, damit ich kleine Frau auch vernünftig an unser Baby komme. Aufsätze für viele Ikeakommoden findet man online bei eBay und Amazon, um diese dann als Wickeltisch nutzen zu können. Unser Babybett hat den Namen Stuva. Es ist ein schlichtes Bett, aber sehr robust und hat Schubladenelemente, die mir zusätzlichen Stauraum bieten. Außerdem sind die Schubladen farbig, wodurch wir auch schon einen farbigen Akkzent hatten 🙂 Und der größte Vorteil neben dem, dass alle drei Möbelstücke lange nutzbar sind (denn wie gesagt, der Kleiderschrank ist Zeitlos und groß, die Wickelkommode ist auch als normale Kommode nutzbar, wenn nicht mehr gewickelt wird und das Bett kann mitwachsen) ist, dass Ikea dauerhaftes Rückgaberecht hat! Perfekt 🙂

Aber ich lasse nun ein paar Bilder sprechen:

DSC_7769 DSC_7767

Soo der Blick auf die Seiten des Zimmers mit dem Fischeye… Hierzu sei gesagt, dass Links und rechts neben den Vorhängen an dem Stück wand noch jeweils ein Bild hin soll. Hier stellen wir uns jeweils ein Bild in Din A4 Größe vor von dem Babybauchshooting, welches noch ansteht.

Die rosanen Vorhänge mit Verdunklungsfunktion haben wir via eBay gefunden, die Sternchenvorhänge sind von Hornbach. Die Bilder über der Wickelkommode sind von uns selbst designed worden und so leider nicht käuflich zu erwerben 🙂

DSC_7791

Hier könnt ihr die Bilder nochmals besser betrachten. Ich denke wir werden für diese Wand noch zwei bis drei Bilder der Art in Postkartenformat designen, die Wand wirkt  im Gegensatz zur anderen noch fast ein wenig leer 😉

DSC_7787 DSC_7772 DSC_7751

 

An der Wand mit dem Bettchen setzt sich dann auch wieder das Sternchen Thema fort. Die Wandtattoos, die wir ebenfalls günstig via eBay erwarben, konnten wir auch für die Schubladen des Bettes nutzen. Ein kleines aber feines personalisiertes Highlight.

Die kleinen Bilderrahmen in Sternenform sind wiederum von Hornbach. Eine Seite haben wir bereits mit Ultraschallbildern gefüllt, die andere Seite steht noch leer, aber hier findet sich gewiss etwas.

Wir haben uns Bewusst gegen einen Himmel am Bett entschieden, nicht dass jemand denken könnte er fehlt 😉

DSC_7777 DSC_7780

Die Nachtlampen haben wir bei Xenos gefunden und die Kleiderhaken bei Ernstings Family. Leider wissen wir bei diesen noch nicht genau, wo wir sie hinhängen, aber da wird sich noch ein Plätzchen finden…

DSC_7744 DSC_7746

Ebenfalls personalisiert haben wir die Deckenleuchte. Auch hier entschieden wir uns für ein schlichtes Modell, was allerdings mit den bescheidenen Decken hier zusammenhängt. Es muss eine Lampe ran, die man auch kleben kann, da sich das Bohren als sehr schwer gestaltet. Dafür habe ich dann noch die 3D Wandtattoos besorgt, welche nun die Lampe zieren. Ich finde sie so schön <3

DSC_7798

Einen Blick in den Kleiderschrank könnt ihr ebenfalls schon erhaschen. Er ist doch schon recht gut gefüllt mit einigen Größen, aber das Kaufen der Babykleidung macht einfach so viel Spaß! Falls ihr es auf dem zweiten Bild ganz oben entdeckt habt: Der Kleiderschrank schließt nicht mit der Ecke ab. Er steht etwas von der nebenlaufenden Wand ab, weil wir planen dort das Kinderwagengestell immer zusammengeklappt stehen zu haben – ob es sich in der Praxis auch so umsetzen lässt, wird sich zeigen… 😉

Und natürlich kommt jetzt bald auch noch ein Posting zum Kinderwagen online – welche Marke und wieso, weshalb warum?! 🙂

Der letzte Punkt, den ich irgendwann noch einmal abändern Möchte sind die Schubladenknöpfe. Mir gefällt das bunt gemixte an Knöpfen nicht. Kallax hat die einen, Hemnes wieder andere. Ich hätte gerne welche mit Sternchen drauf aber bislang gestaltete sich die Suche recht erfolglos, bzw bin ich auch nicht bereit zu viel Geld in diese Dinge zu investieren, da ich ja gut 8 Stück benötige. Wer eine Idee hat, darf mir gerne schreiben 😉

Tja und das war er dann auch, der Post zum Kinderzimmer 🙂 Ich hoffe es hat gefallen, vor allen Dingen hoffe ich aber dass sich unsere Prinzessin darin wohlfühlen wird <3