www.Katolies-Welt.de

Meine kleine große Welt – Outfits, Ershopptes und Erlebtes

Outfit – Unterm Kirschblütenbaum

Vergangenen Freitag hatte unser kleine Nichte Geburtstag. Die kleine große MAus wurde bereits 3 Jahre alt! Kinder wie die Zeit vergeht. Gefühlt wurde sie doch gerade erst geboren, oder?

Das Wetter war am Samstag, zur Nachfeier, wunderhübsch. blauer Himmel und Sonnenschein. Außerdem wächst im Garten von Micha und Jessy ein Kirschblütenbaum, der gerade erblüht. Die Kulisse wurde direkt für einige Fotos ausgenutzt und ich nutze die Fotos einfach für eine Art Outfitpost 🙂

K1600_IMG_6246

So langsam muss ich zugeben, trotz noch kleinem Bauch (für den 7. Monat) sind viele meiner normalen Oberteile einfach unpassend. Die Brust ist gewachsen, auch wenn es mir persönlich gar nicht bewusst ist, wodurch einige Oberteile im selbigen Bereich spannen. Und das bisschen Bauch lässt einige Tops zu kurz erscheinen.K1600_IMG_6245

Es ist ja nicht so, dass ich nicht genügend weite Kleidung im Schrank hätte, in der der Bauch reinpasst. Aber nun wo er endlich nach etwas aussieht, will ich ihn ja auch nicht kaschieren, sondern zeigen!

K1600_IMG_6254

Ich bin wahrlich gespannt, was da noch an Bauch geht! So würde ich zu gerne die Zeit voraus drehen, um zu sehen wie der Bauch dann gewachsen ist, wie es mir geht und was bis dahin an Kilos auf der Waage hängen blieb. Andererseits geht es mir aber auch teilweise fast viel zu schnell alles! Schließlich habe ich doch grade erst den Schwangerschaftstest gemacht, den ersten doofen Test, der nur eine minimale Linie anzeigte und mich und meinen Schatz ungewiss ließ, ob es nun ein Ja oder ein Nein war. Und einen Tag später dann den Clear Blue Test mit Wochenbestimmung, der mir dann sagte, dass ich seit 1 -2 Wochen schwanger war. Und es ist doch auch noch gar nicht so lange her, als wir Freunden und Familie in unser Geheimnis einweihten. Hach.

K1600_IMG_6244 K1600_IMG_6242

Jetzt ist es plötzlich schon Mitte April! Ich bin im siebten Monat! Wir wissen bereits, dass wir eine kleine Prinzessin erwarten, die bereits 740g wiegt, was ca drei Pakete Butter sind. Und mit 30cm ist sie so lang wie ein großes Lineal. Sie tritt und boxt mich schon fleißig, aber auch ihr Papa bekommt häufig etwas ab, wenn er die Hand auf meinem Bauch legt oder mit dem Ohr lauscht, was dort in meinem Bauch so vor sich geht.

K1600_IMG_6240

Mittlerweile gibt die kleine Maus regelrecht Antwort. Klopft man an oder läuft mit den Fingern über den Bauch, so tritt oder boxt sie kurz darauf zurück.

Oder sie lässt meinen Bauch ganz deformiert erscheinen, weil sie sich mit ihrem kleinen Popo gegen die Bauchdecke kuschelt und die Stelle so ordentlich ausbeult.

So sehr man sich einerseits freut, sein Baby bald in Händen zu halten, so sehr genieße ich persönlich grade auch diese Phase. Es ist ein dauernder Zwiespalt. Schon zu Anfang war es das. Einerseits wollte man jedem mitteilen, dass man schwanger ist, andererseits war ich auch fast wehmütig, dass ich unser kleines Geheimnis, welches Schatz und ich teilten, preiszugeben. Irgendwie war es toll so ein Geheimnis zu haben, von dem nur er und ich wussten. Und irgendwie ist es auch jetzt grade toll, das Baby unter seiner Brust zu tragen und auch wenn der eine oder andere ebenso schon mal die Hand auflegte und einen Tritt spürte, so habe ich schon das Gefühl dass sie auf mich oder meinen Mann einfach am meisten reagiert.

Natürlich kommt zu dem aktuellen Wohlfühlzustand auch etwas die Angst hinzu. Die Angst vor der Geburt an sich und die leichte Ungewissheit, wie es plötzlich zu dritt wird, wie unser Leben verlaufen wird, welche Menschen bleiben oder welche gehen.

Oh my, es ist alles so aufregend! Schön <3