www.Katolies-Welt.de

Meine kleine große Welt – Outfits, Ershopptes und Erlebtes

Outfit – Stripes again

Heute habe ich endlich wieder ein Outfit und bis auf die Schuhe sind alles Neulinge!

Ja, ja, der aufmerksame Leser schreit nun: „Waaaaas? Ich dachte sie shoppt nun nicht mehr so viel, weil es doch eh nicht lohnt uswusf! Hat sie uns doch neulich noch erzählt!“

Ja dem ist auch so. Aber wie ich im letzten Outfitpost auch erwähnte, habe ich mich nun ein wenig mit Schwangerschaftsmode ausgestattet.

Hier kann ich nun wirklich nur sagen, dass H&M tolle Produkte anbietet. Die Auswahl ist online zumindest etwas besser als im Geschäft, aber das wichtigste ist einfach, dass das Produkt stimmt! Und bislang bin ich vom Sitz der Produkte wirklich stark begeistert. Als Oberteil trage ich weiterhin eine M, was auch meiner normalen Größe sonst entsprach. Die Schnitte sind schön und in keinsterweise zeltartig.

Grade gestern kam ein Paket von einem anderen Shop an, welcher ebenfalls seine beiden Initialbuchstaben durch ein „&“ verbindet, und die Mode dort war ein schlechter Scherz. Zu groß ist gar kein Ausdruck. Meine Arbeitskollegin erzählte mir, dass es früher leider nicht „schick“ war, seinen Babybauch zu präsentieren, weshalb die Schwangerschaftsmode absolut unförmig geschnitten war. Ich glaube die aktuelle Schwangerschaftsmode aus diesem Laden, könnte sie an frühere Zeiten erinnern.

Aber wie dem auch sei. Zurück zum Thema. Bei H&M habe ich genau 4 Teile geshoppt, zwei Jeans und zwei Oberteile, für die wachsende Babykugel. Zwei Teile saht ihr bereits beim letzten Outfitpost und heute gibt’s die anderen beiden Sachen.

Dazu noch eine neue Jacke, und Jacken waren ja aus meinem „Shoppen-lohnt-nicht“-Dasein ausgeschlossen. 😉 😛

DSC_7206

Und diese Wildlederimitatjacke, die ich in Neumünster bei Jeans Fritz kaufte, gefiel mir einfach so gut, etwas in der Art suchte ich lange und hier stimmte nicht nur der Preis, sondern, sie ist auch Waschmaschinen geeignet, was nicht die Regel ist.

DSC_7207

Sowohl der Mustermix, als auch der Materialmix gefällt mir in diesem Outfit sehr gut – eigentlich untypisch für mich, dass ich Streifen zu Hahnentritt kombiniere und zudem der farbliche Kontrast zwischen weiß schwarz und rosa. Ob das die Hormone waren? 😀 Aber ich mag’s.

DSC_7208

Gestern haben wir endlich das Famieliengeburtstagskäffchen für meinen Schatz veranstaltet. Dafür wurde Am Freitag von mir groß gebacken. Einmal gab es einen Marzipan-Apfelmus-Streuselkuchen, der oberlecker war. Dann noch einen Bienenstich, für den ich am Freitag zwei Versuche benötigte, da mich der Hefeteig ärgerte, und zu guter Letzt Zitronen Muffins. Lecker Lecker.

Man könnte nun meinen, dass das Bäuchlein vom vielen Kuchen kam, aber nein, das ist endlich der erste Ansatz eines Babybauches, WHOOP WHOOP!

DSC_7213

Er hat sich ja Zeit gelassen.

Heute genau bin ich im sechsten Monat, ich habe die Halbzeit erreicht und auch wenn sich innerhalb der Wohnung noch nicht so viel verändert hat, so hat der Keller schon einige Dinge fürs baldige Mädchen parat! Ich bin ganz stolz, denn hier und da haben wir schon das ein oder andere Schnäppchen schießen können 🙂

DSC_7204

Ich muss zugeben, ich hätte hier für das letzte Bild das Shirt nicht ganz so arg herunterziehen sollen, denn so erscheinen meine Beine gerade kürzer als sie doch sind. Nunja. 😉

Auf jeden Fall hatten wir gestern schöne Stunden zusammen und ich freute mich, mich endlich mal wieder in Schale zu werfen. Zumindest ein wenig 🙂