www.Katolies-Welt.de

Meine kleine große Welt – Outfits, Ershopptes und Erlebtes

Urlaub – Türkei 2014

IMG_4747.JPG Wie versprochen hier noch ein Post mit wenigen Bildern zu unserem diesjährigen Türkeiurlaub 🙂

Dieses mal wird dieser relativ kurz ausfallen. Das liegt zum einen daran, dass es unser 5. Jahr Türkei war und wir dieses Jahr in das selbe Hotel wie letztes Jahr flogen. Das hat einfach zur Folge, dass es nicht so viel neues zu erzählen gibt 🙂
Hier könnt ihr also nochmal den Bericht vom letzten Jahr nachlesen und bei Interesse, ein paar mehr Eindrücke und Infos zum Hotel holen 🙂

IMG_4738.JPG

IMG_4739.JPG
Wir waren also wieder im Port Side und mehr als zufrieden. Es hat sich zum Vorjahr hin nichts verändert und vor allen Dingen nicht verschlechtert, wir bekamen unser Wunschzimmer, und, obwohl mein Schatz das Hotel diesmal nicht extra auf meinen Geburtstag hinwies, gab es wieder die ein oder andere nette Überraschung vom Hotel. Toll 🙂
Da mein Schatz dieses Jahr leider von Zahnschmerzen geplagt wurde, konnten wir auch den Service des Hotels ausnutzen, Verbindung mit dem entsprechenden Arzt herzustellen. Ich gebe zu, dies ist nicht zwingend eins der Dinge, die man im Ausland unbedingt gemacht haben sollte 😉 aber wenn es passiert, kann man es ruhig erwähnen vor allem, wenn dies dann positiv endete.
Wir wurden von der Zahnarztpraxis, die wiederum auch einen Dolmetscher hatten, abgeholt, während der gesamten Behandlung begleitet und wieder heim gefahren. Toller Service! Der Sicherheit wegen, telefonierten wir tags drauf aber nochmal mit unserem deutschen Zahnarzt, welcher uns vorläufig die Behandlung positiv bestätigte.

Ansonsten verbrachten wir unseren Urlaub größtenteils wie im letzten Jahr, nach dem Frühstück ging es an den Strand bis 14/15 Uhr und danach ging’s in unseren Ort oder in einen der Nachbarorte bummeln 🙂

Nach Antalya oder Alanya ging es dieses Jahr nicht, dafür zog es uns nochmal nach Manavgat inklusive dem Besuch des Bazaars dort.

IMG_4740.JPG

IMG_4741.JPG

IMG_4744.JPG

IMG_4732.JPG

IMG_4745.JPG
Der Bazaar hat uns wirklich mehr als positiv überrascht. Natürlich bietet er das selbe an größtenteils, wie es in den normalen Einkaufsecken auch ist. Wobei dort eben auch eine Riesen „Abteilung“ mit frischen Obst, Gemüse, Gewürzen, Fisch und sonstigen Lebensmitteln vorhanden ist. Und der ein oder andere Stand der tatsächlich nicht Plagiate verkaufte sondern unbekannte Eigenmarken. Was noch positiv auffiel ist, dass man dort noch handeln konnte. Die meisten Läden in den normalen Straßen reagieren mehr als böse und abweisend wenn man in der Nachsaison handeln möchte. Mag sein dass es im Frühjahr oder Sommer anders ist. Hier auf dem Bazaar allerdings war das kein Problem und ich habe Dinge dort günstiger als an der Straße gekauft. Natürlich zahlt man höchstwahrscheinlich immer noch zu viel 😉 Aber gut, dieses Endlosthema lasse ich nun aus 😉
Krass empfanden wir aber, wieviele Stände, Reihen und Wege es auf dem Bazaar gab. Wir haben ihn zwei mal besucht und gewiss nicht alle Ecken gesehen. So verwinkelt. So viel. Es ist ein enormer Geräuschpegel zw. Den Passanten und den „Marktschreiern“, die ihre Angebote an den Mann bringen möchten. Aber eine höchst interessante Atmosphäre, ein Erlebnis Wert!

IMG_4736.JPG
Das Schild zeigt übrigens, wie wir deutschen und vor allem wir Frauen von der türkischen Bevölkerung gesehen werden. Zumindest von denen die eben solche Verkaufsstände haben, sei es beim Bazaar oder den anderen Shoppingmalls mit gleichem Angebot. Keine Angst ich lasse wirklich nicht den Rassisten raus hängen, absolut nicht. Zur Verteidigung, die „richtigen“ Geschäfte, wie H&M, LC Waikiki usw fuhren ganz normal geschnittene Größen. 😉
Aber in den Touriläden sind die Größen teilweise echt abartig unreal. Meinem Mann ist ein S oft noch zu groß und mir eine XXL zu klein. So viel dazu 😉

IMG_4734.JPG
Erfolgreich wurden wir alle mal :))
In Manavgat gibt es auch eine Aussichtsplattform mit Wasserfall, die wir erneut besuchten:

IMG_4735.JPG

IMG_4742.JPG
In Side waren wir dieses Jahr auch zwei mal, ein mal liegen wir sogar den Weg von dort zu unserem Ort zu Fuß zurück. An diesem Tag haben wir schlanke 18 km zu Fuß zurück gelegt. Da sage nochmal einer wir wären faul 😀

IMG_4746.JPG

IMG_4733.JPG
Da wir unseren Familien und Freunden dieses Jahr nicht die typisch langweilige Fotoshow präsentieren wollten, machten wir dieses Jahr viel mit dem iPhone. Slowmotionvideos und Zeitraffervideos wurden so einige gedreht. Da die Sonnenuntergänge in der Türkei unglaublich schön sind, aber auch unglaublich schnell, wurde dieser von mir per Zeitraffer aufgenommen.

IMG_4743.JPG

IMG_4737.JPG
Ansonsten hatten wir einen wirklich tollen Urlaub, viel Entspannung und viele schöne Stunden <3 Spannend wurde dann nochmal der Rückflug, der kurzfristig überbucht war, sodass wir abends erst Richtung Bremen starten sollten. Misslich nur, dass dieser Flug so viel Verspätung hatte, dass wir in Hannover landen mussten. Von dort aus dann mit einem Leihwagen nach Hamburg (wo unser Wagen stand) und dann ab nach Haus. Zur Verdeutlichung: man holte uns um 16:45 Uhr vom Hotel ab. Um 19:50 Uhr sollte der Flug gen Bremen gehen. Geflogen sind wir dann erst 23:50 Uhr. In Hannover landeten wir um 2 Uhr. Mit pausen, wegen Übermüdung, dem Rückgeben des Leihwagens usw kamen wir dann 6:30 Uhr in Bad Schwartau an. Aiaiai 🙂 Aber auch das Tat dem tollen Urlaub kein Abbruch. Kann das Karma sich also in den Popo beißen, für was auch immer es uns bestrafen wollte. Denn mittlerweile lachen wir drüber 😛 So, damit habt ihr einen kleinen Einblick bekommen. Falls Fragen bestehen, weil vlt jmd einen Urlaub in die Ecke plant stehe ich natürlich gern zur Verfügung 🙂